63b8df94-dd6a-4ef6-94ea-a82f7670fff1Sehr geehrte Damen und Herren!

In den letzten 18 Monaten haben wir alle eine Politik erlebt, die von zwei Dingen geprägt war: von Minimalkompromissen, die keine wirkliche Veränderung bewirken und einem Dauerwahl-
kampf, der dem Land schadet.

Wie Sie wissen war auch ich mit unserer alten ÖVP nicht zufrieden und habe auch meine kritisch Meinung in den Medien vertreten. Für mich war der negative Höhepunkt die Steuerreform. Mit meinem Interview in ZIB 2 habe ich seiner Zeit auf den Punkt gebracht: „Die Steuerreform war ein Sch…..“. Bei so einer Politik beider Regierungsparteien war es für mich mehr als verständlich, dass die ÖVP vor Ort, an der Basis Vertrauen verloren hat.

Daher habe ich vor einem Jahr die Plattform zur Bekämpfung des Reformstaus in der Republik Österreich gegründet. Diese ist mit den nötigen Unterschriften versehen vor kurzem vom ÖVP Bundesvorstand einstimmig  akzeptiert worden. Die ersten diesbezüglichen Initiativen werden wir im Juli beginnen.

Der Anspruch der neuen Volkspartei ist Politik anders als bisher zu machen, mit einem starken Bekenntnis zu unserer Heimat und mit konsequenter Arbeit unsere Zukunft zu gestalten. Politiker sein muss in der Zukunft bedeuten den Ansprüchen und Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger zu stellen und in direkte Demokratie zu vertrauen.

Politik wird von Menschen gemacht. Sie ändert sich nicht, wenn wir sie nicht ändern. Die Menschen um Sebastian Kurz herum haben ganz konkrete Vorstellungen, was sich in unserem Land verändern muss. Wir dürfen Fehlentwicklungen nicht schönreden, sondern müssen Wahrheiten ehrlich aussprechen.

Gemeinsam mit Sebastian Kurz wollen wir deshalb mit einem neuen Stil an die Politik herangehen. Mit einem Stil, bei dem wir respektvoll miteinander umgehen, bei dem es um die Sache geht und nicht um persönliche Angriffe und parteipolitischen Hick-Hack.

Alle Parteien haben sich auf Vorschlag von Sebastian Kurz auf vorgezogene Wahlen geeinigt, die am 15. Oktober stattfinden. Davor braucht es im Herbst einen kurzen und vor allem fairen Wahlkampf – mit einer klaren Richtungsentscheidung, die lang-
jährige Sacharbeit zum Wohle Österreichs wieder möglich macht. Auf dem Weg dorthin werden wir mit der

„Liste Sebastian Kurz – die neue Volkspartei“

eine offene Bewegung aufbauen: mit einer starken und geeinten Volkspartei und ihren besten Köpfen, ob ÖVP Mitglied oder nicht.

Ich freue mich über Unterstützung!

WB BO KR Mag. Nick Kraguljac

unterschrift_2